Andreas Oerschkes Tief- und Straßenbau, Kanal- und Landschaftsbau erhält das Gütezeichen „Güteschutz Grundstücksentwässerung“, in Form einer Urkunde von der Gütegemeinschaft Herstellung, baulicher Unterhalt, Sanierung und Prüfung von Grundstücksentwässerungen e. V. verliehen.

In Deutschland besteht in Bezug auf den Bau und die Instandhaltung von Grundstücksentwässerungsanlagen eindeutiger Handlungsbedarf. Es existieren bereits tausende Kilometer privater Leitungsnetze die überprüft, und gegebenenfalls saniert oder gar erneuert werden müssen und täglich kommen neue Leitungsnetze hinzu.

Um Grundstückseigentümer vor der Beauftragung unseriöser Firmen zu schützen, gibt es seit Mai 2011 die RAL Gütesicherung Grundstücksentwässerung. Sie überwacht unter anderem die einheitlichen Qualitätsstandards für die Herstellung, den baulichen Unterhalt, Prüfung und Sanierung von Grundstücksentwässerungsanlagen, die in den Güte- und Prüfbestimmungen des RAL-GZ 968 niedergeschrieben sind.

Die Gütegemeinschaft verleiht an die Betriebe, die die Leistungen gemäß der Güte- und Prüfbestimmungen erbracht haben, auf Antrag das Recht, das Gütezeichen Grundstücksentwässerung zu führen. 

Wie auch bei der Schwesterinstitution im Kanalbau (Gütegemeinschaft Güteschutz Kanalbau), müssen auch hier die Unternehmen ihre Erfahrung und Zuverlässigkeit anhand von Referenzen über diese Arbeiten im privaten Bereich nachweisen.

Der Zusatz unterhalb des Gütezeichens beschreibt den Ausführungsbereich für den das Unternehmen entsprechend geprüft wurde. Die Benutzung des Gütezeichens ist auch nur in Verbindung mit dem jeweiligen Zusatz erlaubt.

Hier: Die Zusatzbezeichnung K-GE 1

Diese umfasst den Neubau, die Reparatur sowie auch die Erneuerung und Prüfung von Abwasserleitungen und -kanälen nach DIN 1986 aller Werkstoffe und Nennweiten ≤ DN 250 auf Grundstücken einschließlich dazugehöriger baulicher Anlagen6 und Bauteile in offener Bauweise mit oder ohne Verbau.

Somit verfügt das Unternehmen Andreas Oerschkes Tief- und Straßenbau, Kanal- und Landschaftsbau, neben der bereits im Jahre 2015 verliehenen Urkunde „Gütezeichen Kanalbau“ für die Gruppe AK3 von der RAL-Gütegemeinschaft Kanalbau nun über ein weiteres, elementar wichtiges Qualitätsmerkmal, innerhalb der Branche.
Das Gütezeichen Kanalbau Gruppe AK3 beinhaltet den Einbau und die Prüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen, von Abwasserleitungen und -kanälen aller Werkstoffe in Nennweiten die kleiner oder gleich DN 250 in offener Bauweise und mit Schächten, Abscheideranlagen sowie Kleinkläranlagen bis zu einer Tiefe von 3 Metern.