Präqualifikation VOB


Fa Oerschkes Tief und Straßenbau erhält im November 2023 das Qualitätssiegel der Präqualifizierung Bau. Damit wäre ein weiterer Entwicklungsschritt vollendet.

Bei der Präqualifikation müssen Unternehmen ihre fachlichen Kenntnisse und Leistungsfähigkeit nach bestimmten Vorgaben in einem Prüfverfahren nachweisen. Die Präqualifikation ist die auftragsunabhängige Eignungsprüfung eines Unternehmens im Vorfeld einer Auftragsvergabe und ist damit der Vergabe vorgelagert

Warum eine Präqualifikation

Mit der PQ-VOB als vorgelagerte, auftragsunabhängige Prüfung der Eignungsnachweise kann jedes an öffentlichen Aufträgen interessierte Unternehmen seine Eignung gegenüber den öffentlichen Auftraggebern mit erheblich reduziertem Aufwand einfach und unbürokratisch nachweisen. Auch private Auftraggeber haben die Möglichkeit, über die PQ-Liste qualifizierte und zuverlässige Unternehmen zu finden. Die Präqualifikation entspricht einer Zertifizierung, mit dem Unterschied, dass die Gültigkeit nicht durch ein Zertifikat, sondern durch den aktuell gültigen Eintrag in das Amtliche Verzeichnis PQ-VOB bestätigt ist.